Ortsamt Blasewitz

Stadtteile: Blasewitz, Gruna, Seidnitz/Dobritz, Striesen-Ost, Striesen-Süd, Striesen-West, Tolkewitz/Seidnitz-Nord

FÜR EINEN LEBENDIGEN SCHILLERPLATZ

Wir wollen den Schillerplatz als Stadtteilmittelpunkt attraktiver und für FußgängerInnen und RadfahrerInnen besser erreichbar machen. Darum lehnen wir den Parkplatz am Elbufer ab und wollen den Radverkehr über den Schillerplatz und das Blaue Wunder mittels Radstreifen sicherer machen. Damit Radfahrer besser zum Schillerplatz kommen, setzen wir uns dafür ein, dass Radfahrer die Hüblerstraße in beiden Richtungen nutzen können – legal und ohne die Fussgänger auf dem Gehweg zu bedrängen.

ERHALT DER GASKANDELABER IN STRIESEN UND BLASEWITZ

Die historischen Gaskandelaber sind ein wesentlicher Bestandteil der Straßenräume in Striesen und Blasewitz. Wir wollen, dass die Kandelaber erhalten bleiben und, wo nötig, auf Elektrolicht umgerüstet werden.

VERKEHRSSICHERHEIT FÖRDERN

Wir fordern Tempo 30 auf dem Lothringer Weg, den Bau von Mittelinseln am Käthe-Kollwitz-Ufer, eine verkehrsberuhigte Gestaltung vor der 51. Grundschule auf der Rosa-Menzer-Straße sowie die Öffnung der Pohlandstraße zwischen Wägnerstraße und Niederwaldstraße für RadfahrerInnen in beide Richtungen.

MEHR GRÜN IN STRIESEN

In den letzten beiden Jahrzehnten wurden in Striesen viele Brachflächen bebaut. Dadurch ging viel Grün verloren. Wir setzen uns deshalb für mehr Bäume im Straßenraum, Grünflächen und Gründächer ein. Am Landgraben möchten wir, dass ein durchgängiger begehbarer Grünzug entsteht.

Ansprechperson: Kerstin Harzendorf

Harzendrof_0045HochF